Home-Bleaching

Zahnaufhellung zu Hause: Weiße Zähne in wenigen Tagen

Schöne weiße Zähne durch Home-Bleaching. Profesionelle Beratung in der Zahnarztpraxis Gregorek, Augsburg-Lechhausen
Home-Bleaching (Zahnaufhellung zu Hause): Schöne helle Zähne in 2-3 Wochen!

Kurz-Info: Beim Home-Bleaching hellen Sie Ihre Zähne zu Hause auf.


Die notwendigen Hilfsmittel erhalten Sie vom Zahnarzt.Er kontrolliert vorab, ob Ihre Zähne für das Bleichen geeignet sind. Und Ihre Zähne werden vor der Aufhellung professionell gereinigt.


Es dauert ca. 2 - 3 Wochen. Die tägliche Anwendungszeit beträgt je nach Konzentration des Bleich-Gels 30 Minuten bis 6 Stunden. Während dieser Zeit sind Sie lediglich etwas beim Sprechen eingeschränkt.


Ihre Zähne werden durch das Home-Bleaching sichtbar heller und die Helligkeit kann mehrere Jahre lang anhalten. Sie können Ihre Zähne jederzeit wieder nachhellen.

 



Wenn Ihnen 2 - 3 Wochen zu lange dauern, bis Ihre Zähne weiß sind, dann lesen Sie gleich auf der nächsten Seite weiter: Helle Zähne in ein bis eineinhalb Stunden mit Power-Bleaching. 


 

Detail-Info: Wie Home-Bleaching funktioniert

Kennen Sie Ihre Zahnfarbe?

Damit Sie optimale und langanhaltende Wirkung der Zahnaufhellung erzielen können, sollen Ihre Zähne professionell gereinigt werden. Dadurch kann das Bleichmittel besser einwirken und es werden dabei keine Beläge oder "Zahnstein gebleached". Die sauberen und glatten Zähne zeigen bessere Ergebnisse. 


Dann wird mit Hilfe einer Farb-Skala Ihre aktuelle Zahnfarbe bestimmt und notiert (siehe Abbildung 1). Anschließend werden Abformungen Ihrer Zähne gemacht, aus denen Gips-Modelle hergestellt werden. Auf diesen Modellen stellt die Praxis spezielle Trägerfolien her, die exakt auf Ihre Zähne passen und in die Sie später das Bleichmittel einfüllen (siehe Abbildung 2).

Bestimmung der Zahnfarbe vor der Aufhellung mit Hilfe einer Farb-Skala beim Zahnarzt.
Abb. 1: Bestimmung der Zahnfarbe vor der Aufhellung mit Hilfe einer Farb-Skala

Wie geht das genau?

Der Zahnarzt oder eine seiner dafür extra ausgebildeten Mitarbeiterinnen zeigen Ihnen in der Zahnarzt-Praxis, wie Sie das Bleichmittel zu Hause in die Trägerfolien einfüllen. Dann üben Sie, wie Sie die Trägerfolien auf Ihre Zähne platzieren. Vorher müssen Sie Ihre Zähne gründlich putzen, damit das Bleichmittel gut wirken kann.


Sie stülpen die Trägerfolie über Ihre Zähne. Danach spülen Sie entweder Ihren Mund gründlich aus, oder entfernen die Überschüsse mit einer weichen Zahnbürste, um eventuelle Überschüsse des Bleaching-Gels zu entfernen.


Was in Ihrem Fall besser ist und wie geht das genau, erfahren Sie in der Zahnarztpraxis. Das richtet sich nach der Konzentration des Bleaching-Gels und individuellen Zahngegebenheiten.  Und dann tun Sie, worauf Sie Lust haben.

Bleaching-Set vom Zahnarzt für die Zahnaufhellung zu Hause. Anleitung von Ihrem Zahnarzt in Augsburg.
Abb. 2: Home-Bleaching-Set: Aufhellungs-Mittel (links oben in den Spritzen) und Trägerfolie für die Zähne (unten)

Sind die Zähne vorgereinigt?

Die Tragezeit der Folien ist abhängig von der Konzentration des Bleaching-Gels. Sie reicht von 30 Minuten bis ca. 6 Stunden am Tag bzw. Abend. Ihr Zahnarzt sagt Ihnen, wie lange Sie es anwenden sollen.


Nach der Anwendung nehmen Sie die Folie wieder von den Zähnen ab. Sie putzen diese erneut und spülen gründlich aus.


Dann reinigen Sie die Trägerfolien, legen sie in die Box, die Sie von Ihrer Praxis erhalten haben und bewahren sie auf bis zum nächsten Tag.

Wichtig: Vor und nach dem Home-Bleaching die Zähne gründlich reinigen!
Abb. 3: Vor und nach dem Bleaching müssen die Zähne gründlich gereinigt werden

Das Ergebnis lässt sich sehen

Schon nach wenigen Tagen werden die Zähne heller und nach ca. 2 - 3 Wochen sind sie deutlich weißer. Die Helligkeit der Zähne kann 2 - 5 Jahre lang anhalten. Wenn Sie rauchen, viel Tee, Kaffee, Cola oder Rotwein trinken, werden die Zähne schneller wieder dunkel.

 

Aber auch, wenn sie allmählich wieder dunkler werden, ist das kein Problem: Sie bewahren die Trägerfolien auf und können jederzeit das Aufhellungs-Mittel in der Praxis nachkaufen. Damit können Sie Ihre Zähne immer wieder innerhalb weniger Tage aufhellen.

Erste Erfolge schon nach wenigen Tagen: Die Zähne werden heller! Vereinbaren Sie einen Termin in der Zahnarztpraxis Gregorek, Augsburg-Lechhausen
Abb. 4: Schon nach wenigen Tagen sieht man, wie die Zähne heller werden.

Leben in vollen Zügen genießen

Eine Frage, die von Patienten immer wieder gestellt wird, ist: Schadet Bleaching den Zähnen nicht? Die Antwort ist: Bleaching unter Anleitung und Kontrolle des Zahnarztes ist in hohem Maße sicher!

 

Ihre Zähne sollen vorher vom Zahnarzt untersucht werden. Der Zahnarzt bzw. die Zahnärtzin prüfft ob die Zähne kariesfrei sind, das Zahnfleisch Entzündungsnischen hat und kontroliert eventuelle Schmelzrisse. Diese verursachen meist keine Beschwerden und sind für Patienten unmerklich.

  

Manchmal können die Zähne vorübergehend etwas empfindlich werden (z.B. auf Kälte). Diese Empfindlichkeit legt sich aber schnell wieder und kann ggf. durch ein Gel gelindert werden.

Mehr Lebensfreude mit weißen Zähnen. Fragen Sie in der Zahnarztpraxis Gregorek in Augsburg-Lechhausen nach.
Abb. 5: Nach spätestens 3 Wochen ist das Home-Bleaching abgeschlossen. Die Zähne sind wieder heller und Sie können das Leben in vollen Zügen genießen.

Was ist, wenn die Zähne später wieder etwas dunkler werden?

Zunächst einmal: Wenn Zähne professionell aufgehellt wurden, können sie 2 bis 5 Jahre lang weiß bleiben. Durch Genussmittel wie Tee, Kaffee, Cola, Rotwein oder Nikotin werden sie allmählich wieder etwas dunkler. Was macht man dann?

 

Sie können Ihre Zähne jederzeit mit wenig Aufwand nachhellen! Dazu bewahren Sie die Trägerfolien, die Sie vom Zahnarzt erhalten haben, auf. Sie können das Bleaching-Gel in der Praxis nachkaufen. Oft reichen zwei bis drei Anwendungen und Ihre Zähne sind wieder so hell wie vorher.

In welchen Fällen geht Home-Bleaching nicht?

Einige wenige Menschen haben starken Würgereiz: Sobald sie etwas Fremdes im Mund haben, tritt dieser auf. Wir haben in unserer Praxis die Erfahrung gemacht, dass diese Menschen mit den Trägerfolien des Home-Bleachings Schwierigkeiten haben. Deshalb raten wir in diesen Fällen vom Home-Bleaching ab und empfehlen statt dessen  Power-Bleaching in der Praxis.

 

Bei diesem tritt in der Regel der Würgereiz nicht auf, da das Bleaching-Gel nur auf die Außenseite der Zähne aufgetragen wird und keine Trägerfolien benötigt werden. Manche Patienten empfinden allerdings die Zahnfleischabdeckung als störend im Mundbereich.

Was ist, wenn ich empfindliche Zähne habe?

Auch dafür gibt es eine Lösung: Die Bleaching-Gele haben verschiedene Konzentrationen: Von 10 bis 35 % Wirkstoff-Anteil. Bei empfindlichen Zähnen wird das zehnprozentige Gel verwendet. Es muss allerdings mehrere Stunden (am besten am Abend) getragen werden, damit die Aufhellung funktioniert.

 

Im Regelfall wird ein 20-prozentiges Gel verwendet, das 2 - 6 Stunden pro Tag getragen wird. Menschen mit völlig unempfindlichen Zähnen können das 35-prozentige Gel bekommen. Bei diesem dauert eine Anwendung nur 30 Minuten.

Wenn Sie innerhalb einer Stunde sichtbar hellere Zähne haben wollen,
dann informieren Sie sich jetzt über die Zahnaufhellung in der Praxis.